Ist Gott noch zu beweisen? Gottesbeweise und die Grenzen der Vernunft

Dr. Thomas Ebers (Foto: W. Weßling)

Dr. Thomas Ebers

Gottesbeweise führen in das Innere der Philosophie. Sie loten aus, was die menschliche Vernunft zu leisten vermag und wo ihre Grenzen liegen. Immer wieder totgesagt, leben sie länger. Der neue philosophische Arbeitskreis wird anhand ausgewählter Texte verschiedene Versuche, Gott zu beweisen, diskutieren. Ziel ist es Antworten darauf zu finden, wann es vernünftig ist, mit dem Denken aufzuhören.

Leitung: Dr. Thomas Ebers, Bonn
Beginn: Dienstag, 24. April 2012, 19.30 – 21.45 Uhr

Weitere Termine: 8.5. / 22.5. / 12.6. / 26.6. 2012.

Ort: Katholisches Bildungswerk, Kasernenstraße 60, Bonn,
Anmeldung erforderlich: BBN 7302014

Teiln.-Beitrag: € 30.-

Ein Gedanke zu „Ist Gott noch zu beweisen? Gottesbeweise und die Grenzen der Vernunft

  1. vielleicht gibt es Kostproben davon hier auf dem blog zu lesen. Ich freu mich drauf. Gutes Gelingen und ganz viel frischen Wind vom Heiligen Geist unter den Flügeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s