Café Philosophique Koblenz am 5.8.2012

Moderation: Thomas Ebers

Thema:
Alles viel zu schnell?
Glaubt man den Motivationstrainern so muss man heute mindestens “150%”
geben um voranzukommen. Burnout und Depression folgen dieser
systematischen Überforderung als “Modekrankheiten”. Der Einzelne ist von
der gesellschaftlichen Dynamik überfordert. Müdigkeit und Erschöpfung
machen sich breit. In diesem Café wird darüber diskutiert, wie es zu
dieser Beschleunigung gekommen ist und welche Auswege aus diesem Wettrennen ohne Ziellinie denkbar sind? – Überlegungen zu einer Philosophie der
Entschleunigung.

Termin: 5.8.2012, 17:00 – 19:00 Uhr

Ort: Diehl’s Hotel
Rheinsteigufer 1
56077 Koblenz

Vortrag: Wie Alice ins Wunderland geriet

Vor 150 Jahren hat Lewis Carrol das Mädchen auf eine wundersame Reise ins Wunderland hinter den Spiegeln geschickt. Es wird untersucht, was wir aus diesem vermeintlichen Kinderbuch über unsere Gesellschaft lernen können. In einigen Passagen wird die prekäre Lebenssituation des modernen Menschen vorweg genommen. Der Kinderbuchklassiker erscheint als ein sehr hellsichtiger soziologischer und philosophischer Essay zu unserer aktuellen Lebenssituation.
Im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz 2012 „Gott und die Welt“.

VHS Koblenz
25.05.2012 (Fr.) , 19:00 Uhr – 20:30 Uhr
5,00 Euro Eintritt

Voranmeldung erbeten!
Tel.: 02 61 / 1 29 37 40